Der ganze Mensch im Mittelpunkt

Der ganze Mensch im Mittelpunkt

Ganzheitliche Zahnmedizin

Zahnärzte freising

Einige Patienten leiden unter Beschwerden, die mit den Methoden der Schulmedizin nicht diagnostiziert werden können. Dann sind oft ergänzende Heilverfahren der beste Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden. Auch in der Zahnmedizin bietet die Naturheilkunde alternative Therapieformen, denn die Zahngesundheit hängt eng mit der Gesundheit des ganzen Menschen zusammen. 

Behandlung auf energetischer Ebene

Homöopathie und traditionelle
chinesische Medizin in der Zahnheilkunde

Mit Methoden der Homöopathie und der traditionellen chinesischen Medizin können wir Erkrankungen schonend auf energetischer Ebene behandeln. Der menschliche Organismus erhält auf sanfte Weise Heilinformationen, die zur Wundheilung, aber auch zur Therapie verschiedenster Störungen beitragen. Wie die Chinesen bereits vor tausenden Jahren erkannten, verlaufen Krankheiten immer nach bestimmten Mustern. Daraus leiteten sie entsprechende Therapien ab, die auch heute noch gültig sind. Die chinesische Medizin bietet ergänzend zur Schulmedizin wertvolle Therapiemethoden, unter anderem durch spezielle Arzneimittel und durch Akupunktur.

Akupunktur in der Zahnmedizin

Heilende nadeln

Laut der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird unser Körper von Energiebahnen, den sogenannten Meridianen durchzogen. In ihnen fließt die Lebensenergie Qi, ausgesprochen: „tschi“. Krankheiten entstehen laut TCM, wenn durch äußere oder innere Einflüsse das Gleichgewicht gestört wird. Die Stimulation der Akupunkturpunkte kann die Selbstheilung anregen und einen harmonischen und schmerzfreien Zustand bewirken. Wir als Zahnärzte arbeiten vor allem mit der Ohr-Akupunktur und der Mund-Akupunktur.

Bei diesen Erkrankungen kann Akupunktur helfen:

  • Kopfschmerzen
  • Beschwerden am Kiefergelenk
  • Schmerzende Kaumuskeln
  • Entzündungen der Kieferhöhlen
  • Störungen der Wundheilung
  • Nervenschmerzen im Zahn oder im Gesicht
  • Würgereiz
  • Zahnarztangst

Das Richtige material

Verträglichkeitsprüfung bei umfangreicher zahnsanierung

In Zusammenarbeit mit anderen Ärzten und mit Heilpraktikern unterstützen wir Sie bei anstehenden Verträglichkeitsprüfungen von Zahnersatzmaterialien bis hin zu Implantaten. Dabei stellen wir Ihnen für die Tests Originalmaterialien in Teströhrchen zur Verfügung, damit das für Ihren Körper bestverträgliche Material gefunden wird.
Eine zentrale Position nimmt dabei die Amalgamsanierung ein. Wir begleiten Sie dabei von der Entfernung des Amalgams über die Ausleitung bis hin zur richtigen Materialauswahl bei Neurestaurationen.

unsere minimalinvasive störfeldtherapie

Der Zahn als Ursache für andere Erkrankungen

Auf verschiedene Weise können Störherde im Kiefer entstehen über:

  • tote und wurzelbehandelte Zähne
  • verlagerte Zähne oder Wurzelreste
  • Leerkieferstellen, schlecht geheilte Wunden im
    Kieferknochen und Narben
  • Fremdkörper
Das Immunsystem wird durch diese Störherde geschwächt und über die sogenannte Fernwirkung erkranken andere Körperregionen.
Es können folgende Symptome entstehen
 
  • alle Fomen von Rheuma im Frühstadium
  • funktionelle Beschwerden an Muskeln und Gelenken
  • Nervenschmerzen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Ekzeme und Hauterkrankungen

Mit einem speziellen Test, dem  Orotox-Test, können wir Störherde entdecken, die auf dem Röntgenbild nicht zu sehen sind. Wenn die Neuraltherapie zur Beseitigung des Störherds nicht ausreicht, raten wir zu einem minimal invasiven Eingriff.

In Zusammenarbeit mit einem Heilpraktiker, der spezialisiert ist auf die Herdlokalisierung über Reflexzonen an den Füßen, lokalisieren wir millimetergenau die störenden Entzündungsherde. Unter lokaler Betäubung wird das entzündete Gewebe mit einem filigranen Bohrer entfernt und abgesaugt. Die Blutung hört in der Regel innerhalb einiger Minuten auf, die Wunde wird mit einer mikrochirurgischen Naht versorgt.
Zur Unterstützung des Wundheilprozesses behandeln wir die betroffene Region mit Ozon.
Gern informieren wir Sie ausführlich über unsere naturheilkundlichen Therapien. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Die richtigen Nährstoffe

Ernährung in der Zahnmedizin

Ernährung ist einer der wichtigsten Pfeiler für unsere Gesundheit.
Unser gesamter Stoffwechsel ist auf die Nährstoffe angewiesen, die wir ihm täglich zuführen. Auch vitale Zähne und eine gesunde Mundschleimhaut
hängen – neben einer regelmäßigen Mundhygiene – im hohen Maß von der Versorgung mit essentiellen Baustoffen über die Nahrung ab.

Früher war lediglich der Zucker der Hauptübeltäter für eine
oberflächlich mangelnde Zahngesundheit. Heute beweisen zahlreiche
Studien sowie unsere langjährige Erfahrung, dass die Ernährung einen weitaus

Ganzheitliche Zahnmedizin

Zahnärzte freising

Einige Patienten leiden unter Beschwerden, die mit den Methoden der Schulmedizin nicht diagnostiziert werden können. Dann sind oft ergänzende Heilverfahren der beste Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden. Auch in der Zahnmedizin bietet die Naturheilkunde alternative Therapieformen, denn die Zahngesundheit hängt eng mit der Gesundheit des ganzen Menschen zusammen. 

Behandlung auf
energetischer Ebene

Homöopathie und traditionelle
chinesische Medizin in der Zahnheilkunde

Mit Methoden der Homöopathie und der traditionellen chinesischen Medizin können wir Erkrankungen schonend auf energetischer Ebene behandeln. Der menschliche Organismus erhält auf sanfte Weise Heilinformationen, die zur Wundheilung, aber auch zur Therapie verschiedenster Störungen beitragen. Wie die Chinesen bereits vor tausenden Jahren erkannten, verlaufen Krankheiten immer nach bestimmten Mustern. Daraus leiteten sie entsprechende Therapien ab, die auch heute noch gültig sind. Die chinesische Medizin bietet ergänzend zur Schulmedizin wertvolle Therapiemethoden, unter anderem durch spezielle Arzneimittel und durch Akupunktur.

Akupunktur in der Zahnmedizin

Heilende nadeln

Laut der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird unser Körper von Energiebahnen, den sogenannten Meridianen durchzogen. In ihnen fließt die Lebensenergie Qi, ausgesprochen: „tschi“. Krankheiten entstehen laut TCM, wenn durch äußere oder innere Einflüsse das Gleichgewicht gestört wird. Die Stimulation der Akupunkturpunkte kann die Selbstheilung anregen und einen harmonischen und schmerzfreien Zustand bewirken. Wir als Zahnärzte arbeiten vor allem mit der Ohr-Akupunktur und der Mund-Akupunktur.

Bei diesen Erkrankungen kann Akupunktur helfen:

  • Kopfschmerzen
  • Beschwerden am Kiefergelenk
  • Schmerzende Kaumuskeln
  • Entzündungen der Kieferhöhlen
  • Störungen der Wundheilung
  • Nervenschmerzen im Zahn oder im Gesicht
  • Würgereiz
  • Zahnarztangst

Das Richtige material

Verträglichkeitsprüfung bei
umfangreicher zahnsanierung

In Zusammenarbeit mit anderen Ärzten und mit Heilpraktikern unterstützen wir Sie bei anstehenden Verträglichkeitsprüfungen von Zahnersatzmaterialien bis hin zu Implantaten. Dabei stellen wir Ihnen für die Tests Originalmaterialien in Teströhrchen zur Verfügung, damit das für Ihren Körper bestverträgliche Material gefunden wird.
Eine zentrale Position nimmt dabei die Amalgamsanierung ein. Wir begleiten Sie dabei von der Entfernung des Amalgams über die Ausleitung bis hin zur richtigen Materialauswahl bei Neurestaurationen.

unsere minimalinvasive störfeldtherapie

Der Zahn als Ursache für andere Erkrankungen

Auf verschiedene Weise können Störherde im Kiefer entstehen über:

  • tote und wurzelbehandelte Zähne
  • verlagerte Zähne oder Wurzelreste
  • Leerkieferstellen, schlecht geheilte Wunden im Kieferknochen und Narben
  • Fremdkörper
Das Immunsystem wird durch diese Störherde geschwächt und über die sogenannte Fernwirkung erkranken andere Körperregionen.
Es können folgende Symptome entstehen
 
  • alle Fomen von Rheuma im Frühstadium
  • funktionelle Beschwerden an Muskeln und Gelenken
  • Nervenschmerzen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Ekzeme und Hauterkrankungen

Mit einem speziellen Test, dem  Orotox-Test, können wir Störherde entdecken, die auf dem Röntgenbild nicht zu sehen sind. Wenn die Neuraltherapie zur Beseitigung des Störherds nicht ausreicht, raten wir zu einem minimal invasiven Eingriff.

In Zusammenarbeit mit einem Heilpraktiker, der spezialisiert ist auf die Herdlokalisierung über Reflexzonen an den Füßen, lokalisieren wir millimetergenau die störenden Entzündungsherde. Unter lokaler Betäubung wird das entzündete Gewebe mit einem filigranen Bohrer entfernt und abgesaugt. Die Blutung hört in der Regel innerhalb einiger Minuten auf, die Wunde wird mit einer mikrochirurgischen Naht versorgt.
Zur Unterstützung des Wundheilprozesses behandeln wir die betroffene Region mit Ozon.
Gern informieren wir Sie ausführlich über unsere naturheilkundlichen Therapien. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Die richtigen Nährstoffe

Ernährung in der Zahnmedizin

Ernährung ist einer der wichtigsten Pfeiler für unsere Gesundheit.
Unser gesamter Stoffwechsel ist auf die Nährstoffe angewiesen, die wir ihm täglich zuführen. Auch vitale Zähne und eine gesunde Mundschleimhaut
hängen – neben einer regelmäßigen Mundhygiene – im hohen Maß von der Versorgung mit essentiellen Baustoffen über die Nahrung ab.

Früher war lediglich der Zucker der Hauptübeltäter für eine
oberflächlich mangelnde Zahngesundheit. Heute beweisen zahlreiche
Studien sowie unsere langjährige Erfahrung, dass die Ernährung einen weitaus

  größeren Einfluss auf die Mundgesundheit hat. Mangelnde Vitalstoffe, zu viele Säuren oder ein geschwächtes Immunsystem provozieren Entzündungen an Zahnfleisch und Halteapparat (z.B. Parodontitis) und können zu Zahnverlust führen. Außerdem kann es zu mangelnder
Wundheilung nach operativen Eingriffen an den Zähnen kommen.

Als Teil des Ganzen stehen unsere Zähne in einer Wechselwirkung mit unserem ganzen Körper, und unser Körper „ist, was wir essen“.
Deshalb bieten wir unseren Patienten auch hier ratgebende Informationen. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Dr. Helmut Fahrnholz | Lucia Fahrnholz | Dr. Christian Lichtinger
Gute Änger 1 | 85356 Freising
T 08161 / 8 57 77 | F 08161 / 8 27 07
info@dr-fahrnholz.de | www.ihre-zahnaerzte-freising.de

Montag – Donnerstag: 7.30 – 19.00 Uhr
Freitag: 7.30 – 13.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Zahnärzte
in Freising auf jameda
Parodontologen
in Freising auf jameda

ISO 9001:2015 Zertifizierung | Datenschutz | Impressum

Dr. Helmut Fahrnholz
Lucia Fahrnholz
Dr. Christian Lichtinger

Gute Änger 1 | 85356 Freising
T 08161 / 8 57 77 | F 08161 / 8 27 07
info@dr-fahrnholz.de | www.ihre-zahnaerzte-freising.de

Bewerten Sie uns unter:
https://einladung.mein-arztbericht.de/smile/

ISO 9001:2015 Zertifizierung | Datenschutz | Impressum